header image

Hygienekonzept

Folgende Hygienebestimmungen werden vor Ort gelten: 

  1. Die Teilnehmer:innen erhalten bei Einschreibung am 1. Tag einen qualifizierten Antigenschnelltest, der bei negativem Ergebnis den Kongresszugang an beiden Tagen ermöglicht.
  2. Sollte ein:e Teilnehmer:in keinen Antigenschnelltest wünschen, muss ein maximal 24-Stunden altes Zertifikat über einen qualifizierten negativen Test vorgelegt werden.
  3. Es wird empfohlen, während der Vorträge eine FFP2-Maske bzw. einen medizinischen Mund-Nasenschutz zu tragen.
  4. In den Pausen ist beim Essen und Trinken auf Abstand zu achten.
  5. Die Räume werden regelmäßig gelüftet.   

Es wird darum gebeten, ausreichend Zeit für die Durchführung des Antigenschnelltests zu Kongressbeginn einzuplanen, um Verzögerungen beim Start des Vortragsprogramms zu vermeiden.